Anmelden
06.10.2019

Damen 1. Liga - 1. Meisterschaftsrunde

SC Oensingen Lions - UHT Semsales 1:6 

Das Spiel startete ausgeglichen. Nach knapp vier Minuten gelang es Semsales jedoch den ersten Treffer zu erzielen. Nach nur einer halben Minute konnten wir durch einen Freistoss zum 1:1 ausgleichen.  Zehn Minuten lang, wollte der Ball nie ins Tor fliegen. Wir hatten einige Chancen, konnten jedoch leider keine davon verwerten. Das stimmte uns ein wenig nervös und hatte Konzentrationsschwächen zur Folge. Bis zur Pause konnte Semsales noch zwei Tore erzielen. 

Wir kamen positiv gestimmt aus der Pause zurück. Trotz guten Chancen konnten wir nicht aufrücken und bekamen sogleich noch das 1:5.  Wir kassierten eine Zweiminutenstrafe wegen Stockschlag. Diese konnte ohne Gegentor runtergespielt werden. Ein Lob an die Boxplay Spielerinnen! Wir versuchten noch ein Powerplay. Dieses war jedoch eher schlecht als recht. 

Kurz vor Schluss gelang es unseren Gegnerinnen noch einmal die führung auszubauen. So stand es am Ende 1:6. 

 

UHC Oekingen - SC Oensingen Lions 6:1 

Auch im zweiten Spiel wussten wir, dass wir alles geben müssen, damit wir eine Chance auf Punkte haben. Bereits kurz nach dem Anpfiff musste unsere Torhüterin, welche übrigens heute Geburtstag hat, hinter sich greifen. Bis zur Pause konnten wir 9 mal auf das gegnerische Tor abschliessen. Leider war kein einziger Treffer darunter. Die Gegnerinnen hatten deutlich weniger Abschlüsse, dafür eine Trefferquote von ca. 80%. Wir gingen mit einem Rückstand von 4 Toren in die Pause. 

Nach der Pause gelang uns nach 14 Minuten einen Treffer. Auch im zweiten Spiel kassierten wir eine Zweiminutenstrafe wegen Stockschlag! Oekingen gelang so noch ein letzter Treffer zum 6:1. 

Es war ein anstrengender Tag. Semsales und Oekingen gehören definitiv zu den stärksten Gegner dieser Saison. Uns fehlten die Tore und die gewisse Aggresivität oder der Wille, um die 50%-Bälle auszugraben.

Keine Punkte für uns dafür Futter bei Selina. D A N K E!