Anmelden
14.10.2019

Herren 2. Liga - 2. Meisterschaftsrunde

SC Oensingen Lions – STV Murgenthal 5:9

Bereits eine Woche nach der ersten Runde steht bereits die zweite Runde an. Mit dem an der ersten Runde gewonnenen Selbstvertrauen, wollten wir auch an diesem Sonntag demonstrieren, dass mit uns in dieser Saison zu rechnen ist. Der Start in dieses Spiel ist uns für einen Moment geglückt und wir führten zu Beginn des Spiels mit eins zu null. Entsprechend einer Stubenkatze verloren wird nach dem geglückten Start schnell das Interesse am Spielen und schlussendlich auch das Spiel.

 

SC Oensingen Lions – Schatrine Bellach 2:8

Nach einem Spiel Pause und einer ordentlichen Standpauke ging es mit dem zweiten Spiel weiter. Dieses verlief nicht besser. Es gelang uns nicht dem Gegner etwas entgegenzusetzen und so erhielten wir den Lohn für unsere Arbeit in Form einer deutlichen Niederlage.

 

Für den Leser, der etwas mehr Lesen möchte oder detailliertere Informationen zum Spieltag wünscht, hier der Wetterbericht: Heute Sonntag meist sonnig. Besonders in den Alpen jedoch zeitweise dichtere hohe Wolkenfelder. In den Niederungen Temperatur am Nachmittag um 22 Grad, in den Föhntälern bis 25 Grad. In leicht erhöhten Lagen schwacher bis mässiger Südwestwind, in den Alpentälern zum Teil föhnig. In den Bergen mässiger bis starker Süd- bis Südwestwind. Nullgradgrenze in 3700 Metern Höhe. (Quelle: MeteoSchweiz)

 

Die Hauskatze (Felis silvestris catus) ist eine Unterart der Wildkatze und deren Haustierform (Quelle: Wikipedia). Abschliessend lässt sich sagen, dass die Differenz zur Wildkatze an diesem Sonntag deutlich sichtbar war. Möglicherweise ist das Problem eines Haustieres schlicht und einfach die fehlende Notwendigkeit sich sein Fressen zu erarbeiten. Tja heute fiel das Fressen für einmal aus.